• Claudia

IMPULSE FÜR NATURVERBINDUNG

Aktualisiert: 18. Feb.

Imbolc - Lichtfest - 1. / 2. Februar


Das Lichtfest ist das erste Jahreskreisfest in diesem neuen Jahr.

Es ist das Fest der keltischen Göttin Brigid, die Göttin des Lichtes, der Heilung, der Poesie und Beschützerin der Tiere.

Der Name Imbolc kommt aus dem Altirischen und bezeichnet ein Reinigungsfest.

In den christlichen Kirchen wird am 2. Februar Mariä Lichtmess gefeiert. Dass Ende der weihnachtlichen Zeit wird mit Kerzenweihen und Lichtprozessionen begangen.



Dieses Lichtfest können wir besonders gut in der Natur spüren.

Seit dem tiefsten Stand der Sonne am 21.12. hat sich die Tageslänge um fast 1,5 Stunden verlängert.

Unter der Erde regt sich wieder das Leben. Die Samen bereiten sich auf das Keimen vor.

Ein paar ganz eilige Pflänzchen stecken schon ihre Köpfchen aus der Erde oder blühen sogar schon.

(Meine Fotos zeigen Schneeglöckchen, Winterduftschneeball und die Haselblüte.)


Nun beginnt auch der erste Vogelzug. Feldlerchen, Kiebitze, Stare kommen schon wieder zurück.

Die Vogel in den Gärten und Wäldern sind wieder zu hören.

Ihr Gezwitscher lässt die Vorfreude auf den baldigen Frühling wachsen.


Für uns Menschen beginnt nach der Zeit der Einkehr, Ruhe und Stille nun eine Zeit der Erneuerung und Reinigung, des Aufbruchs und Neubeginns.

Wir können den Winter in uns vertreiben und das Licht begrüßen.


Folgende Fragen können dabei unterstützen.


Welchen neuen Keimling möchte ich in mir zum Leben erwecken?

Welche Visionen habe ich für das kommende Jahr?

Folge ich der Vision meines Lebens?

Was kann ich noch bereinigen, bevor das neue Jahr wirklich in Erscheinung tritt?

Mit welchen Menschen möchte ich mich verbinden?




Ich wünsche Dir, dass du dir einen guten Nährboden bereitest für die Keimlinge, die in dir sind und ans Licht wachsen wollen.


Einen Nährboden aus Liebe und Selbstfürsorge, auf dem deine Visionen und Talente gedeihen und erblühen können.


Für dein freies wildes Herz.


Grüne Grüße Claudia





LogoKlein_100.png