top of page
  • AutorenbildClaudia

Studienreise nach Japan - Japanische Alpen und Akasawa Heilwald

Nach der Großstadt Tokio, in der es außer den Parkanlagen nur wenig Grün gibt, reisen wir in die japanischen Alpen. Hier gibt es Berge mit über 3000 Meter Höhe, die zum Teil noch aktive Vulkane sind. Japan ist zu über 60 Prozent bewaldet (Deutschland ca. 30 Prozent) und unsere Augen und Sinne entspannen sich so langsam wieder, als wir in das Grün der Wälder eintauchen.


Wir wandern zwischen Nakasendo und Tsumago-juku auf einem alten Handels- und Pilgerweg durch alte Dörfer mit typischen japanischen Häusern, durch Zypressenwald an einem wilden Gebirgsfluss entlang.

Die Zypressen haben einen unbeschreiblichen Duft. Es gibt uralte Bäume, die zum Verweilen und Waldbaden einladen. Der Fluss lockt mit kristallklarem Gebirgswasser und Wasserfällen zu einer Abkühlung. Die Füße spüren den Boden, mal weich und feucht, dann wieder hart und trocken.

In einem kleinen Bambuswald verweilen wir zu einer Einheit Shinrin Yoku. Wir nehmen die Ruhe wahr und konzentrieren uns auf unsere Gedanken, Gefühle und die Geräusche um uns herum.


An einem Teehaus mitten in den Bergen trinken wir einen Tee. Der Besitzer des Teehauses schenkt für Wanderer und Pilger täglich, außer an drei Tagen im Jahr, kostenlos Tee aus. Im Haus brennt ständig das Feuer und so konserviert der Ruß die Balken des Hauses.


Am nächsten Tag fahren wir noch in den Akasawa Recreational Forest, den ersten Heilwald Japans, der 1982 eröffnet wurde und seit 2006 als Waldtherapiezentrum anerkannt ist. Wir erfahren die Hintergründe der japanischen Art der Waldtherapie und werden zu einer kleinen Einheit im Wald eingeladen.

Langsam schlendern wir durch diesen besonderen Wald mit riesigen Zypressen und exotischen Pflanzen.

Wir besuchen die heiligen Bäume, bzw. die Reste der heiligen Bäume. 2 riesengroße Zypressen wurden 1995 für den Neubau des Ise-Schrein gefällt. In Japan werden die Schreine aller 20 Jahre neu gebaut. Für den Holzbedarf der Schreine wurden die alten Zypressenwälder bereits vor hunderten von Jahren geschützt.


Wir meditieren im Wald und genießen die Zeit und die besondere Atmosphäre dieses Waldes.

Zum Abschluss bekommen wir noch einen geweihten Glücksbringer geschenkt und weise Worte:

Das Glück beginnt in deinem Herzen.





Grüne Grüße Claudia

Comments


LogoKlein_100.png
bottom of page