top of page
  • AutorenbildClaudia

Impulse für Naturverbindung: WINTERRUHE und aktuelle Angebote für Dich

Aktualisiert: 8. Feb. 2023

WINTERDEPRESSIONEN oder depressive Verstimmungen. KENNST DU DAS?

Viele Menschen fühlen sich im Winter traurig, leer, unmotiviert, freudlos.

Die Tage sind kurz, das Wetter schlecht. Sonne und Licht fehlen.

Wir bewegen uns wenig und halten uns oft in geschlossenen Räumen auf.


Das fehlende Licht im Winter bringt das Gleichgewicht von Melatonin und Serotonin in unserem Körper durcheinander. Diese beiden Hormone steuern unsere innere Uhr.


Melatonin sorgt dafür, dass wir schlafen können und wird ausgeschüttet, wenn Licht fehlt.

Serotonin hingegen hilft uns morgens beim Wachwerden und wird ausgeschüttet, wenn Licht vorhanden ist.

Außerdem wirkt Serotonin als körpereigenes Antidepressivum. In den dunklen Wintermonaten kann es schnell zu einem Serotoninmangel kommen – wir sind müde, schlapp, antriebslos und melancholisch.


MEIN REZEPT gegen Lichtmangel und Winterblues


Ab in die Natur

Mir fällt es auch häufig schwer, mich aufzuraffen und loszugehen.

Doch wenn ich dann draußen bin und durch die Natur streife,

spüre ich ganz schnell, wie gut es mir tut.


Das Herz wird leichter und die Schritte langsamer.

Ein Liedchen liegt mir auf den Lippen.

Egal ob die Sonne schein oder es regnet - ich entdecke immer irgend etwas schönes, spannendes.

Rieche die kühle, feuchte Luft.

Schmecke Vogelmiere und Schnee.

Höre ein paar Vögel zwitschern und das Wasser vom nahen Fluss rauschen.

Taste an der Rinde meiner Lieblingsbäume.


Im Wald stärken ich auch mein Immunsystem, beuge Krankheiten vor, tanke Licht und Sonne, erlebe innere Ruhe und pflege damit Körper, Geist und Seele.


And into the forest i go, to lose my mind and find my soul.

John Muir



... und

noch mitten in der Winterruhe

... sagt mir die Natur, das es Hoffnung gibt auf Wärme, Erwachen, Wachsen, Farben und Blühen.



Davor heißt es allerdings Geduld.

Die Dunkelheit aushalten.

Die Stille beobachten.

Träume, Wünsche, Visionen denken und fühlen.

Aufräumen, Altes loslassen.

Platz für Neues schaffen

oder freie Räume / Freiräume erschaffen.









Gern begleite ich Dich, wenn Du eine R-AUS-Zeit brauchst, dich aber nicht traust, selbst losziehen oder dich nicht aufraffen kannst.

Melde Dich gern bei mir für Naturcoaching oder Achtsamkeitsspaziergang, Gesundheitsvorsorge oder Naturbegleitung...







Am 03.02.2023 gibt es noch einmal die Gelegenheit zu einem spannenden Abend im Mittwinter, an dem Du das Räuchern mit einheimischen Wildpflanzen ausprobierst und Dir deine eigene Räuchermischung für den Übergang zum Frühling, für Reinigung und Neuanfang mischt. Melde Dich schnell noch an.


NATURWERKSTATT Räuchern mit Wildpflanzen

WINTERRUHE und NEUSTART. Noch befinden wir uns im Winter. Und doch sind die Tage schon wieder länger geworden. In der Natur spüren wir an manchen Stellen bereits den nahenden Frühling. Und so beginnt für uns nach der Zeit der Einkehr, Ruhe und Stille nun eine Zeit der Erneuerung und Reinigung, des Aufbruchs und Neubeginns.

Wir können den Winter in uns vertreiben und das zunehmende Licht begrüßen.

Das Räuchern mit Wildpflanzen bietet uns spannende Möglichkeiten der Unterstützung von Reinigungs- und Wandlungsprozessen. Unsere Vorfahren nutzten Wildpflanzen, Hölzer und Harze, um für gute Stimmung im Haus zu sorgen und verräucherten diese auch für medizinische Zwecke, Zeremonien und Rituale.

In der NATURWERKSTATT erfährst du, wie du mit einfachen Mitteln selbst mit Wildpflanzen räuchern kannst und welche Wirkungen verschiedene Pflanzen haben. Du probierst verschiedene Räuchermethoden aus und kreierst deine eigene Räuchermischung für dein Wohlbefinden, für Leib und Seele.

Melde dich an zu diesem besonderen spannenden Dufterlebnis. Die Plätze sind begrenzt.

Kosten 35 Euro pro Person inclusive Materialien, Tee und deinem eigenen Räucherwerk, welches du im Kurs herstellst und mitnehmen kannst.

Wann 03.02.2023 17.00– 19.30 Uhr

Max. 8 TN

Bitte melde Dich rechtzeitig an, da die Platzzahl begrenzt ist.



Ab März starten wieder zwei Gesundheitskurse im Wald, die im Rahmen der Gesundheitsprävention von den Krankenkassen bezuschusst werden.


Kurs 1: Gesundheitskurs für Familien gemeinsam im Wald

Kurs 2: Stressbewältigung durch Achtsamkeit im Wald



Ich freue mich, von Dir zu hören.

Grüne Grüße Claudia 💚

Kommentit


LogoKlein_100.png
bottom of page